Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

EINE-Welt-Verkauf

 

 

In der Berliner Gehörlosengemeinde gibt es einen Stand mit Waren aus gerechtem Handel.

 

 

 

Der Stand ist nach den Gottesdiensten in der Lukaskirche geöffnet (am 2. Sonntag im Monat) und auf den Festen, dabei, wo die Gemeinde sich mit ihrem Infostand präsentiert (Straßenfest, Tag der Gehörlosen, Berliner Fest der Kirchen usw.).

 

 

 

Marina Klatt organisieren den Einkauf und den Verkauf der Waren.

 

 

 

Bei uns gibt es:

Kaffee, Kakao, Schokolade, Tee, Bonbons, manchmal auch Schmuck, Kerzen und vieles andere mehr.

Die Hersteller in den armen Ländern bekommen dafür einen fairen Preis und arbeiten unter menschenwürdigen Bedingungen.

 

 

 

Der Erlös des Verkaufs ist bestimmt für zwei Gehörlosenschulen in Eritrea und Tansania, die seit vielen Jahren von Gehörlosen aus Deutschland und Finnland unterstützt werden. Nähere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.