Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Beerdigung

Sie sind gehörlos und jemand aus Ihrer Familie ist gestorben und soll kirchlich beerdigt werden?

Fast immer sind bei Beerdigungen auch hörende Familienmitglieder dabei. Deshalb suchen viele Gehörlose den Kontakt zur hörenden Kirchengemeinde oder lassen die Hörenden alles organisieren. Das muss nicht so sein!

Wir von der Ev. Gehörlosenseelsorge helfen gerne. Wie? Das können Sie hier lesen:

Einfach nur bei der Beerdigung mitgehen und nichts verstehen? Das muss nicht sein!

Wenn in Ihrer Familie jemand gestorben ist und Sie eine evangelische Beerdigung wünschen, dann sagen Sie uns bitte Bescheid. Informieren Sie auch die Beerdigungsfirma, dass eine Gehörlosenpfarrerin oder ein Gehörlosenpfarrer die Beerdigung machen soll.

Entweder kommt die Gehörlosenpfarrerin oder der Gehörlosenpfarrer alleine. Die Beerdigung findet dann in Gebärdensprache statt. Oder der Pfarrer der hörenden Gemeinde hält die Beerdigung in Lautsprache. Dann kommt eine Gehörlosenpfarrerin oder ein Gehörlosenpfarrer dazu und dolmetscht für die Gehörlosen.